Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Fulpmes: Sein neues Team stellt nun auch der Fulp­mer Vize-BM Johann Deutschmann vor, der sich als Alternative zu BM-Kandidat Gottfried Kapferer und BM Robert Denifl präsentieren will. „Wir haben es satt, zwischen den beiden Streithanseln wählen zu müssen“, erklärt Deutschmann. Auf Platz zwei seiner Liste „Gemeinsam für Fulpmes“ folgt Peter Gleinser, Aufsichtsratsvorsitzender der Stubaier Werkgenossenschaft. Auf Platz drei kandidiert der JVP-Obmann Fabian Muigg. „Wir haben uns entschieden, Hans Deutschmann zu unterstützen und uns aktiv in die Gemeindepolitik einzubringen. Der Gemeinderat benötigt wieder eine Verjüngungskur und neue Ideen“, erklärt der 20-Jährige. Unter den ersten zehn Listenplätzen sind drei junge Männer zwischen 20 und 22 zu finden. Auf Platz vier startet Christine Roost, die bei der letzten Wahl für den amtierenden Bürgermeister Denifl antrat. „Robert Denifl ist kein Teamplayer, das habe ich in den vergangenen sechs Jahren gelernt, deshalb bin ich froh, in einem engagierten Team mitarbeiten zu können“, sagt Roost.